Gutscheine & Affiliate Marketing: Dauer-Trend?

Carl Philipp Franz | 22. Januar 2012 - 19:21 | 4 Kommentare

Gutscheine im Affiliate Marketing wurden auf vielen Fachportalen auch für dieses Jahr wieder als einer der ganz großen Trends identifiziert. Doch die ersten Webseiten, deren Betreiber die Gutscheine verschiedener Online-Shops sammeln und veröffentlichen, sind in Deutschland bereits in der ersten Hälfte des letzten Jahrzehnts online gegangen.

Und wer Daniels Affiliate Marketing Trends 2012 gelesen hat, der wird Gutscheine dort vergeblich suchen (mal ganz abgesehen von der Verwendung des Wortes „Gutscheine“ in der Einleitung ;)) – und das zu recht!

Gutscheine & Affiliate Marketing: Dauer-Trend?

© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Es handelt sich hier sicher um keines der Themen (mehr), das in den letzten Jahren nicht schon überdurchschnittlich viel diskutiert und analysiert wurde – dabei aber immer wieder auch polarisiert hat. Sicher, der Markt wird sich auch 2012 weiter professionalisieren und konsolidieren – die letzte große News hierzu ist übrigens erst wenige Tage alt und befasst sich mit der Übernahme von Gutscheine.de durch RTL. Aber genau diese Entwicklungen zeichnen ja eigentlich keinen Trend mehr aus, sondern ein bereits etabliertes Segment im Affiliate Marketing, das mittlerweile durchaus seine Daseinsberechtigung hat.

Doch bevor wir jetzt zu tief in die Analyse des Marktes und der Frage „Trend – ja oder nein“ verfallen: Wie kann ein Merchant Gutscheincodes gezielt einsetzen, um damit ein Umsatzwachstum in seinem Affiliate Programm zu erreichen?

Kleiner Exkurs: Die Kehrseite der Medaille

Einige Merchants – besonders die Retailer – gehen aggressiv mit Gutscheinen um und üben damit zunehmend Druck auf die aus, die in diesem Bereich noch wenig bis gar keine Erfahrungen haben. Die Zahl der Merchants, die ihren Affiliates Gutscheine für die Bewerbung zur Verfügung stellen, nimmt (zumindest gefühlt) minütlich zu – ebenso übrigens die dadurch neu aufkommenden Gutschein-Webseiten. Da wird es natürlich immer schwieriger, den Blick für Qualität zu wahren – gerade deshalb sollten Merchants ein paar Aspekte beachten:

Wirklich geeignete Affiliates identifizieren

Es kann zwar Sinn machen, allen seinen Affiliates einen oder mehrere Gutscheincodes für die Bewerbung der Produkte bereitzustellen. Dennoch wird es sich mehr lohnen, gezielt einige besonders starke Gutschein-Affiliates herauszupicken und den entsprechend hochwertigen Traffic mit exklusiven Gutscheinen zu nutzen. Achtung: Selbstverständlich können Gutschein-Affiliates für unterschiedliche Merchants (derselben Branche) besser oder schlechter funktionieren. Die Kunst wird also sein, sich auf der einen Seite auf denselben Gutschein-Webseiten zu positionieren wie der direkte Wettbewerb. Auf der anderen Seite sollte man auch einige qualifizierte Seiten gewinnen, auf denen der Wettbewerb (noch) unterrepräsentiert ist. Bei der Suche nach den geeigneten Affiliates können natürlich wieder verschiedene Methoden herangezogen werden – evtl. kann auch das Affiliate Netzwerk des Vertrauens helfen.

Unterschiedliche Gutscheinbedingungen testen

Bei den Gutscheinen selbst lohnt es sich dann mit den Rahmenbedingungen zu spielen: Sowohl die Gutschein- und Mindestbestellwerte als auch die Zielgruppe (Neukunde, Bestandskunde, Neu- und Bestandskunde) können variiert werden. Erfahrungsgemäß kann es besonders interessant sein, unterschiedliche finanzielle (bspw. 10 Euro Rabatt) und prozentuale (bspw. 10 % Rabatt) Rabatte zu gewähren und die Ergebnisse nach einer Testphase genau zu analysieren. Merchants, die auch im CRM-Bereich viel mit Gutscheinen arbeiten, können diese Erkenntnisse übrigens evtl. auch als Optimierungsansätze nutzen.

Die ersten Tests mit Gutscheinen im Affiliate Marketing

Gerade am Anfang kann es leichter sein, Gutscheine in einer für den Merchant stärkeren Phase des Jahres (u. a. Stichwort: Saisonalität – hier übrigens einige Denkanstöße dazu) einzusetzen, um durch generell höhere Transaktionszahlen das Potenzial gezielter Gutschein-Kampagnen besser abschätzen zu können.

Fazit

Gutscheine sind 2012 sicher kein Trend mehr im Affiliate Marketing. Sie sollten viel mehr ein festes Segment im Partnerprogramm eines jeden Merchants bilden, das genauso eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung erfordert, wie andere Bereiche auch. Konkrete Handlungsempfehlung: „Wer nicht zumindest mal etwas Zeit in die Planung einer validen Testphase investiert ist selber schuld!“ ;)

Autoreninfo
Bereits seit über sechs Jahren beschäftige ich mich mit Affiliate Marketing. In dieser Zeit habe ich Partnerprogramme verschiedener Branchen betreut und dabei sowohl direkt auf Advertiser- als auch auf Agenturseite gearbeitet. Meine Spezialgebiete im Affiliate Marketing sind vor Allem die Themen "Retail & Shopping" (Universalversender) und "Partnervermittlung".
Carl Philipp Franz

4 Kommentare zu “Gutscheine & Affiliate Marketing: Dauer-Trend?”

  1. Torsten sagt:

    Hallo Philipp, bin zufällig über deine Seite gestoßen – eine nette kleine Zusammenfassung zum Thema! http://www.coupons4u.de ist übrigens 2004 gestartet und wir haben den Markt nahezu seit Beginn miterlebt.

    Inzwischen sind wir eine richtige Redaktion, die eine wirklich hohe Qualität leistet (alle Codes getestet, genau beschrieben, abgelaufene Aktionen klar gekennzeichnet). Daher sehe ich auch immer wieder mit einem weinenden Auge, wie das starke Wettbewerbsumfeld die Qualität nach unten zieht und Merchants sich teilweise komplett vom Thema abwenden. Zu oft werden falsche Informationen (defekte Codes, irreführende Laufzeiten) kommuniziert, die nur noch Cookies einsammeln und ein schlechtes Bild auf die Branche werfen.

    Daher liebe Merchants: Testet doch mit coupons4u.de einmal eine exklusive Aktion!

  2. [...] Auf affiliatepraxis.de geht man speziell auf Gutscheine ein und wie es damit wohl 2012 weiter gehen wird. [...]

  3. [...] Chronik wird in den kommenden Wochen für alle User bei Facebook faktisch Pflicht. Weiter…Gutscheine & Affiliate Marketing: Die ersten Webseiten, deren Betreiber die Gutscheine verschiedener Online-Shops sammeln und [...]

  4. [...] Vor Kurzem haben wir schon einmal Gutscheine im Affiliate Marketing thematisiert. Ein heiß diskutiertes Thema, dass derzeit mal wieder durch Online-Marketing-Blogs und -Fachmagazine geht. [...]

Kommentare und Pings sind nicht gestattet.