Das waren die Online Marketing Rockstars 2012

Daniel Frerichmann | 25. Februar 2012 - 17:54 | 6 Kommentare

Gestern fand die Neuauflage der Online Marketing Rockstars in der legendären Location Große Freiheit 36 statt, wo nicht nur die Speaker für die ein oder andere Überraschung sorgten. Thematisch waren die “Rockstars” stark auf Display Advertising, insbesondere Real-Time-Bidding (RTB) und Retargeting fokussiert, aber auch die anderen Online Marketing Kanäle kamen nicht zu kurz.

Wie im vergangenen Jahr, wurde am Konzept der Online Marketing Rockstars nichts verändert. Jeder Speaker hat ca. 15 Minuten für die Präsentation seines Themas und anschließend etwas fünf weitere Minuten für Fragen aus dem Publikum. Nach Ablauf der Zeit wurde jeder Speaker durch freundliche Live-Gitarrenklänge abmoderiert.

Online Marketing Rockstars – Das Programm

Los ging es bereits in aller Frühe um 8:15 Uhr, wobei es beim Einlass zu starken Verzögerungen aufgrund des starken Andrangs kam, sodass die ca. 600 Gäste erst gegen 9:45 Uhr die Begrüßungsworte von Prof. Dr. Armin Rott (HMS) und Philipp Westermeyer (metrigo) zu hören bekamen.

Anschließend folgte die Keynote von Florian Heinemann (Rocket Internet), der seine Top Trends für 2012 auf unspektakulären Folien mit 10pt Schrift vorstellte und den Anwesenden einige gute Denkanstöße mit auf dem Weg gab. In weiteren Vorträgen ging es grob gesagt um Google, Traffic und Offline Marketing für Online Firmen.

Besonders interessant im Block vor der ersten Kaffeepause waren die Ansichten von McKinsey zum Online Marketing. Vermutlich hat man hier aber mehr Wert auf die Golfplatz-Kompatibilität als auf eine zeitgemäße Auseinandersetzung mit dem Thema gelegt.

Der zweite Block bis zur Mittagspause bot neben zwei sehr guten SEO Vorträgen von Patrick Klingberg (wirkungsvoll GmbH) und Marcus Tandler / Niels Dörje (beide Tandler.Dörje.Partner) auch eine Überraschung der besonderen Art. Während des Vortrags von Prof. Dr. Sabine Trepte (HMS) zum Thema Psychologie und Facebook meldete sich ein “Rocker” zu Wort, der vermutlich noch von der Abendveranstaltung des Vortages übrig geblieben war und seinen Rausch in der Galerie 36 ausgeschlafen hatte. Dieser Gast verabschiedete sich mit den Worten “Rock’n’Roll Ihr Fo*z*n” und zog unter lautem Pöbeln und Randalieren von dannen.

Nach der Mittagspause wurden die Themen Startups, Customer Journey und RTB behandelt, bevor es nach einer weiteren Kaffeepause mit einem überaus interessanten Beitrag zum Thema XXX-Marketing in den vorletzten Block des Tages über ging. Hier zeigte Daniel Schiemann, wie man im Adult Bereich Geld verdienen kann und was man mit viralem Guerilla Marketing erreichen kann.

Nach einem Vortrag von Philipp Roth (allfacebook.de) zu aktuellen Entwicklungen bei Facebook, erfüllte sich Gastgeber Philipp Westermeyer einen Jugendtraum und konnte “Das Bo” als Special Guest präsentieren. Der Hamburger, Dank des Sponsors Zalando unter dem Namen Zalan-bo unterwegs, stellte einige neue Lieder (mittlerweile auch eher Techno-, als HipHop-Beats) vor und sorgte damit für ausgelassene Stimmung bei den Gästen.

OMR12 - Das Bo

Special Guest "Das Bo" bei den Online Marketing Rockstars 2012

Im letzten Block gab es noch Vorträge zu Domains und E-Mail Marketing. Leider haben viele Gäste nach der Bo-Performance die Veranstaltung verlassen, was für eine gewisse Unruhe sorgte.

Online Marketing Rockstars – Die Veranstaltung

Alles in allem war das Programm sehr facettenreich und überaus interessant. Aufgrund der kurzen Dauer der einzelnen Vorträge blieb keine Zeit für Sales Pitches, sodass die wesentlichen Aspekte der Themen präsentiert wurden. Wie bei jeder Veranstaltung war die Qualität sehr unterschiedlich, aber insgesamt doch auf einem sehr guten Niveau.

Mit der Location Große Freiheit 36 fanden die Online Marketing Rockstars eine würdige Location und auch die Verpflegung war sehr gut. Unterm Strich ließ die Organisation der “Rockstars” keine Wünsche offen (ausser WLAN ;-)) .

Online Marketing Rockstars – Die After Show Party

Wie es sich für richtige Rockstars gehört, gab es nach der Veranstaltung eine After Show Party im Mandalay, die gleichzeitig die Abschiedsparty des adyard-Teams war, die sich mit metrigo nun neuen Aufgaben im Online Marketing widmen.

Zur Party waren nicht nur die 600 Online Marketing Rockstars Gäste, sondern auch weitere Freunde und Geschäftspartner eingeladen, sodass das Mandalay sehr schnell sehr voll war. Dies führte zu sehr langen Wartezeiten an der Bar, was der Stimmung leider einen kleinen Dämpfer verpasste.

Alles in allem zählen die Online Marketing Rockstars auf jeden Fall zu den besseren Veranstaltungen im Online Marketing, sodass wir fest mit einer Fortsetzung der Reihe im nächsten Jahr rechnen.

Let’s rock! :-)

Autoreninfo
Ich verfüge über langjährige Erfahrungen im Online Marketing mit Spezialisierung auf das Affiliate Marketing. Als Key Account Manager in einer Hamburger Online Marketing Agentur, als Affiliate Manager innerhalb der OTTO Gruppe, sowie als Spezialist für Affiliate Marketing bei der Deutschen Bahn konnte ich mein Wissen aufbauen und vertiefen, sodass ich heute fast jede Facette des Online Marketings kenne.
Daniel Frerichmann